Premiere Subjekträume Kasseler Dokfest am 20.11.20

Zwischen 1981 und 1996 fanden im Berliner Lesben-Underground-Laden “Pelze Multimedia” Kunstausstellungen, experimentelle Konzerte und Sexparties statt. Kat Voss und Janin Afken rufen diesen einzigartigen Ort aus der Vergangenheit wach – in Interviews mit drei Hauptfiguren und analogem Archivmaterial. Premiere hat der Film nun auf dem online stattfindenden Kasseler Dokfest, am 20.11.20.

Birte hat das Sound Design gemacht, mit Musik von Wibke Tiarks und Anastasia Vronski. Nächste Vorführung ist im Dezember auf dem LGBT Filmfestival Ljubljana.

Schreibe einen Kommentar